Mein mesavegas.com
Black Widow in "Avengers 4": Vom "Secret Avenger" zur neuen Anführerin?
Von Björn Becher — 04.11.2018 um 16:47
facebook Tweet

In „Avengers: Infinity War“ überraschte uns Black Widow mit neuer Haarfarbe, konnte aber im Kampf gegen Thanos nicht die ganz großen Akzente setzen. Das könnte sich im Nachfolger ändern…

Marvel

Kein Film wird seit Monaten ausführlicher im Netz diskutiert als „Avengers 4“, über keinen gibt es mehr Spekulationen, mehr Fan-Theorien und mehr Überlegungen. Auch wir schauen jeden Sonntag in einer kleinen Reihe voraus, wie es für jede einzelne überlebende Figur von „Avengers: Infinity War“ im Sequel weitergehen könnte. Dieses Mal steht dabei die von Scarlett Johansson gespielte Black Widow im Mittelpunkt.

Black Widow in "Avengers: Infinity War"

Black Widow lebt zu Beginn von „Avengers: Infinity War“ gemeinsam mit Captain America (Chris Evans) und Falcon (Anthony Mackie) im Untergrund, verfolgt von der eigenen Regierung. Als ihre Mitstreiter Vision (Paul Bettany) und Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) von Thanos‘ (Josh Brolin) Schergen angegriffen werden, eilen sie gerade noch rechtzeitig zur Hilfe. Nachdem War Machine (Don Cheadle) kontaktiert wurde, macht man sich gemeinsam auf nach Wakanda, um dort Vision vor Thanos zu schützen und seinen Infinity-Stein zu zerstören. Bei der großen Schlacht in dem afrikanischen Staat kann Black Widow viele der Angreifer aus Thanos' Outrider-Armee zurückschlagen, doch am Ende muss sie hilflos mit ansehen, wie der Titan gewinnt, mit den Fingern schnipst und die Hälfte aller Lebewesen des Universums vom Wind verweht werden…

Die Secret Avengers waren real

Schon kurz nach dem Kinostart von „Avengers: Infinity War“ bestätigten die Regisseure Joe und Anthony Russo eine unserer Vermutungen: Captain America, Black Widow und Falcon bildeten in der Zeit im Untergrund die „Secret Avengers“ – eine Aussage, die Fans gleichermaßen begeisterte wie enttäuschte. Denn damit war zwar klar, dass die von 2010 bis 2015 erschienene Kult-Comic-Reihe wirklich auch im MCU aufgegriffen wurde, aber gesehen haben wir davon rein gar nichts, denn in „Avengers: Infinity War“ und vor allem „Avengers 4“ sind die „Secret Avengers“ schon wieder Geschichte.

Die Russos bestätigten nämlich bereits, dass angesichts der Ereignisse in „Infinity War“ kein Grund mehr für Captain America, Black Widow und Falcon besteht, sich im Untergrund verstecken. So wird Cap in „Avengers 4“ seinen Bart verlieren und Black Widow wieder ihre Haarfarbe wechseln, die Tarnung ist schließlich nun überflüssig. Viele Fans sehen in diesen Aussagen die traurige Bestätigung, dass es die „Secret Avengers“ nie auf der Leinwand geben wird – schließlich sind spätere Filme, die in der Zeit zwischen „Civil War“ und „Infinity War“ spielen, eher unwahrscheinlich. Ob diese Story doch noch einmal in Zukunft auf andere Weise aufgegriffen wird, weiß kein Mensch. Doch was steht Black Widow selbst in „Avengers 4“ bevor? Womöglich mehr, als man zuerst vermuten könnte.

Bereit für große Aufgaben

Bei vielen Fan-Spekulationen zu „Avengers 4“ wird immer nur darüber diskutiert, wie sich Iron Man (Robert Downey Jr.) und Captain America opfern könnten, was Thor (Chris Hemsworth) und Hulk (Mark Ruffalo) mit ihren Kräften Außergewöhnliches machen sollten oder wie Captain Marvel (Brie Larson) den Tag retten wird. Black Widow geht darin fast immer unter, so als wäre sie nur Beiwerk. Das dürfte zwei Gründe haben: Sie hat keine richtigen Superkräfte und sie war schon in „Avengers: Infinity War“ eher eine Randfigur. Doch es gibt zwei Aussagen der Russo-Brüder, die uns hoffen lassen, dass Black Widow eine große Rolle zukommt.

Zum einen erklärten die Regisseure mehrfach, dass wir gerade von den Figuren, die in „Infinity War“ eher die zweite Geige spielten, in „Avengers 4“ deutlich mehr sehen werden. Das scheint nicht nur auf Captain America, sondern eben auch auf Black Widow gemünzt zu sein. Daneben verrieten die Russos auch noch, dass Black Widow durch die Ereignisse am Ende von „Infinity War“ eine deutlich komplexere Figur geworden sei. Über „Winter Soldier“, „Civil War“ und „Infinity War“ hatten die Russos schließlich die Aufgabe, die Figur weiterzuentwickeln. Nun ist Black Widow an einen Punkt, an dem es offenbar ganz spezielle Ideen für sie gibt.

Eine harte Heldin

Welche Ideen sie genau haben, wollen die verschwiegenen Filmemacher natürlich nicht sagen, aber zumindest verrieten sie eine Sache: Die Zeit auf der Flucht habe Black Widow härter gemacht und sie emotional getroffen. Das schockierende Ende von „Infinity War“ komme da noch dazu, weswegen wir in „Avengers 4“ eine deutlich abgebrühtere Seite der Figur sehen werden. Wird Black Widow vielleicht auf Abwegen sein? Bricht sie womöglich erst einmal mit den Avengers, weil sie glaubt, dass die gescheiterte Heldengemeinschaft keinen Sinn mehr hat?

Damit hätten die Russos einen interessanten Erzählbogen. Figuren, die sich enttäuscht abwenden, dann zur Einsicht kommen und gestärkt zurückkehren, sind in der Literatur- und Filmgeschichte beliebt. Und gerade bei den Avengers gibt es einen sehr guten Platz für eine Rückkehrerin: Es ist damit zu rechnen, dass nach „Avengers 4“ weder Captain America noch Iron Man als Anführer bereitstehen – viele Fans rechnen daher mit Captain Marvel als neuer Team-Leaderin, doch womöglich verabschiedet sich diese ja einfach wieder Richtung Weltall. Wäre Black Widow, die viele Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit anderen Helden sammelte, nicht ohnehin besser geeignet, die Avengers neu zu formieren und auf künftige Bedrohungen vorzubereiten? Und wäre es nicht ein besonderes Zeichen, gerade eine Person ohne große Superkräfte an die Spitze dieser Superhelden zu stellen? Und könnte sie als neue Anführerin nicht schon direkt entscheidend zum Sieg über Thanos beitragen?

Wir glauben daher: Black Widow wird „Avengers 4“ überleben und auch jenseits eines Solofilms (der wohl in der Vergangenheit spielt) noch eine wichtige Rolle im MCU haben.

Ob es so kommt, erfahren wir dann ab dem 25. April 2019 im Kino. Bis dahin könnt ihr auch noch die bisher erschienenen anderen Teile dieser Reihe lesen:

Bisher erschienen sind...

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Dumbo Trailer DF
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Darum wandern bald noch mehr Kinofilme zu Netflix
NEWS - Reportagen
Freitag, 16. November 2018
Darum wandern bald noch mehr Kinofilme zu Netflix
"Fluch der Karibik"-Reboot: Diese Piratin soll Johnny Depps Jack Sparrow ersetzen
NEWS - In Produktion
Freitag, 16. November 2018
"Fluch der Karibik"-Reboot: Diese Piratin soll Johnny Depps Jack Sparrow ersetzen
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 15.11.2018
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Von David Yates
Mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler
Trailer
Night School
Night School
Von Malcolm D. Lee
Mit Kevin Hart, Tiffany Haddish, Mary Lynn Rajskub
Trailer
Burn The Stage: The Movie
Burn The Stage: The Movie
Von Jun-Soo Park
Mit J-Hope, Jeong-guk Jeon, Nam-joon Kim
Trailer
Juliet, Naked
Juliet, Naked
Von Jesse Peretz
Mit Rose Byrne, Ethan Hawke, Chris O'Dowd
Trailer
Was uns nicht umbringt
Was uns nicht umbringt
Von Sandra Nettelbeck
Mit August Zirner, Johanna ter Steege, Barbara Auer
Trailer
Suspiria
Suspiria
Von Luca Guadagnino
Mit Dakota Johnson, Tilda Swinton, Mia Goth
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top
 
Novelas Huerfanas 2017 1x258 | Mobile Suit Gundam Unicorn | John Jani Janardhan 2018 Hindi 300MB Movie HDRip 480p