Mein mesavegas.com
Darum müssen wir auf "Kingsman 3" länger warten
Von Regina Singer — 08.11.2018 um 11:59
facebook Tweet

Bisher vermuteten wir, dass Matthew Vaughn „Kingsman 3“ als nächstes in die Kinos bringen wird. Nun verrät Eggsy-Darsteller Taron Egerton aber, dass er nicht im nächsten Film dabei sein wird, was bedeutet: „The Great Game“ kommt zuerst!

Twentieth Century Fox

Bisher dachten wir, dass „Kingsman 3“ am 14. November 2019 in den deutschen Kinos anlaufen wird. Offenbar wird im Herbst nächsten Jahres aber das Prequel mit dem bisherigen Titel „Kingsman: The Great Game“ zu sehen sein und sich der Start von „Kingsman 3“ damit verschieben. Denn Eggsy-Darsteller Taron Egerton verriet während eines Interviews mit Yahoo, dass er beim nächsten „Kingsman“ definitiv nicht dabei ist: „Ich weiß nicht, ob das jetzt eine brandneue Information ist. Ich denke, ich darf es sagen, aber… ich bin nicht im nächsten ‚Kingsman-Film.“

Das kann nur bedeuten, dass „Kingsman 3“ entgegen der bisherigen Spekulationen erst nach „The Great Game“ im Kino laufen wird. Und dass Egerton darin keine Rolle spielen wird, ist keine große Überraschung. Immerhin spielt der Film im frühen 20. Jahrhundert zur Zeit des Ersten Weltkriegs und erzählt die Vorgeschichte der Spionage-Organisation. Glaubt man den kursierenden Gerüchten, werden Ralph Fiennes und Harris Dickinson dort als Hauptfiguren zu sehen sein. Wir mutmaßten bereits, dass man beim Prequel vielleicht eine ähnliche Dynamik zwischen den Figuren herstellen möchte, wie bei den bisherigen Filmen: Ralph Fiennes könnte den Part von Colin Firth, also den des erfahrenen Agenten, übernehmen und Harris Dickinson könnte den Nachwuchsspion darstellen – die Rolle von Taron Egerton.

"Kingsman 3" noch in Planung

Wir werden „Kingsman: The Great Game“ daher also früher sehen als erwartet und uns stattdessen vermutlich länger auf „Kingsman 3“ gedulden müssen. Dafür stehen viele weitere Geschichten aus dem „Kingsman“-Universum bereits in den Startlöchern. Regisseur Matthew Vaughn hat große Pläne und verriet im Juni 2018, dass er ein ganzes „Kingsman“-Franchise aufbauen möchte: So sind auch ein „Statesman“-Film über die aus „Kingsman 2“ bekannte amerikanische Spionage-Organisation und eine „Kingsman“-Serie in Planung. Daher hält sich Egertons Traurigkeit, dass er nicht im nächsten Werk dabei ist, in Grenzen.

Der Brite habe noch viel Kontakt mit Regisseur Vaughn und die beiden seien auf jeden Fall noch „im Geschäft“. Dennoch ist er traurig darüber, die nächste „Kingsman“-Reise erstmal nicht antreten zu können. Denn er findet Vaughns Idee für den nächsten Teil fantastisch. Wie fantastisch sie ist, werden wir dann hoffentlich schon im November 2019 erfahren.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Tabaluga - Der Film Trailer DF
Dumbo Trailer DF
100 Dinge Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Castlevania"-Macher verfilmt "Superman Vs. The Ku Klux Klan"
NEWS - In Produktion
Dienstag, 20. November 2018
Der Titel von "Phantastische Tierwesen 3" steht bereits fest
NEWS - In Produktion
Dienstag, 20. November 2018
Amazon-Prime-Kunden können "Aquaman" schon 7 Tage vor allen anderen sehen
NEWS - In Produktion
Dienstag, 20. November 2018
Amazon-Prime-Kunden können "Aquaman" schon 7 Tage vor allen anderen sehen
"The Flash" soll weiterhin kommen: Ezra Miller verspricht "verdammt coolen" Solofilm
NEWS - In Produktion
Montag, 19. November 2018
"The Flash" soll weiterhin kommen: Ezra Miller verspricht "verdammt coolen" Solofilm
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top
 
Watch Movie | Descargar APK | Diablo 2 HD, Overwatch-Singleplayer & Co - Video: Wir analysieren die BlizzCon-Leaks